MÜNCHEN-PARIS

Juristische Mitarbeit während Studium, Referendariat oder wissenschaftlicher Karriere


 

Wir freuen uns auch über den Kontakt zu Juristenkollegen, die während ihres Studiums, ihrer Referendarzeit oder einer akademischen Karriere in Teilzeit bei uns mitarbeiten wollen. Mit dem Begriff der akademischen Karriere sprechen wir besonders auch Doktoranden an, die während ihrer Arbeit an der Dissertation Praxiserfahrung sammeln wollen.

Sie passen zu uns, wenn Sie Interesse an den von uns bearbeiteten Rechtsgebieten und der Verfolgung unseres Leitbildes haben, also unsere Mandanten auf juristischem Gebiet ähnlich wie Ariadne oder Theseus mit Rat und Tat unterstützen wollen. Ein perfekter Anwalt oder eine perfekte Anwältin zeichnet sich entsprechend unserem Leitbild durch ausgezeichnete juristische Kenntnisse, Arbeitsweise und Argumentationsfähigkeit aus; drückt sich idealerweise nicht nur in der deutschen, sondern auch in der französischen und englischen und gerne auch einer weiteren Sprache präzise und dem jeweiligen Anlass und Ziel entsprechend aus. Diese angehende juristische Ariadne oder dieser angehende juristische Theseus verfügt über ein ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein, Überzeugungskraft, Entscheidungsfähigkeit und Einsatzwillen. Er oder sie hat ein Gefühl für das Wesentliche und hat sich bei allem Ehrgeiz einen menschlichen, eigenständigen und humorvollen Charakter bewahrt.

Wir wissen, dass in der Realität ein Leitbild selten erreicht wird, aber als Orientierung hilfreich ist. Dies gilt gerade für Mitarbeiter zu Anfang ihrer Karriere. Wir haben Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Studenten, Referendaren oder Juristen während der Verfolgung einer akademischen Karriere. Wir bieten den zeitlichen und örtlichen Freiraum, der es Ihnen ermöglicht, Ihr Studium, Ihre Referendarzeit oder Ihre akademische Karriere fortzusetzen. Selbst mit Studenten während eines Studienjahres im Ausland haben wir unsere Zusammenarbeit fortgesetzt. Bei Bewährung werden unsere studentischen Mitarbeiter oder Referendare oder in einer akademischen Karriere stehenden Mitarbeiter nicht nur in Recherche und Zuarbeit tätig, sondern aktiv in die Mandatsarbeit einbezogen, sei es durch Kontakt zu Mandanten oder durch die Teilnahme an Gerichtsverhandlungen.


Bitte richten Sie Ihre Bewerbung per E-Mail an Frau Karin Sieberg unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.